You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.
BAKÓ GäRTNEREI

Unsere Wirtschaft

Man könnte sagen, dass alle Paprika anbauen kann, aber gesunde und schöne Paprika so, auf umweltschonender Weise konsumfreundliche Produkte zu produzieren, nicht jeder.

Ab den 1970-er Jahren beschäftigen wir uns mit dem Paprikaanbau in Szentes, was wir heute mittels den durchgehenden technologischen Entwicklungen schon im Rahmen der zeitgemäßigen Wirtschaft betreiben. Wir glauben daran, dass wir mit Umweltbewusstem Denken, mit dem Gebrauch der zur Verfügung stehenden Ressourcen eine schön entwickelnde Wirschaft betätigen können, wo man auf beruflichen Grundlagen Handel und Anbau fortführen kann.

In unserer Gärtnerei läuft das Paprikatreiben in einer sauberer, leichter behandelbarer Athmosphäre, ohne isolierte Erde, wo wir gesunde Produkte mit hervorragender Qualität herstellen.




WARUM WIRD DER PAPRIKA SO SCHÖNER UND GESUNDER?

  • Das Risiko der Krankeheiten ist minimal.

    Die Gefahr der Infektion aus der Erde ist ausgeschlossen oder minimal.

  • Ausgeglichene Entwicklung.

    Die Umgebungsfaktoren entsprechend der Ansprüche der Pflanzen sind genau zu regeln (Temperatur, optimale Wasserversorgung), so reift die Pflanze wenigere Stress.

  • Schnellere, sicherere Zuwachs

    Die Versicherung der idealen Umgebung ergibt frühere Reifung. Das Dasein auf dem Markt der getriebenen Produkte kann länger gehalten werden, so ist der Bakó Paprika in dem ganzen Jahr zu ernähren.

  • Ökonomische Erziehung

    In forlge der gut zu regelnde Anbau kann die Menge der heraushabende Gießwasser reduziert werden, wegen der niedrigeren Risiko der Krankheiten is es Notwendig, wenigere chemikalien herauszuhaben.

  • Höhere durchschnittliche Ernteertrag, bessere Erntequalität

    Der Paprika kann in einer für ihn optimalsten Umgebung wachsen, wodurch es ein reichereres, viel gesünderes Produkt mit einer ausreichendem Qualität vergeltet.

  • Optimale Nährstoffversorgung

    In den unterschiedlichen Entwicklungsphasen kann die entsprechende Nährstoffversorgung ohne Probleme gesichert werden.

DER BAKÓ PAPRIKA WIRD DURCH DEN NATURSCHäTZEN GESCHÜTZT!

Aufgehaltenheit

die Grundlage der isolierten Anbau ist die ausreichende Qualität des Wasser, was dank der in Szentes zur Verfügung stehende erneuende Thermalwasserschatz versicher ist. In Szentes wurde eine aus 12 Thermalbrunnen bestehendem Anbauzentrum ausgebaut, wo nach der Verwendung von Kaskaden kommt das gewonnene Thermalwasser in ein Thermalsee von 140 Ha schon seit 40 Jahren. Damit wird eineinen solchen besonderen Naturwert hergestellt, was im Jahre 2005 zu einem in erhöhtem Maße geschutzten Gebiet erklärt wird. Auch unserer Familienunternehmer ist an diese Erzeugungsintegration beteiligt.


Heizung

Mit einem umweltbewusstem Denken im Jahre 2012 zur Ablöse des PB Gases und um Niedrigung des Ausstoßes des Kohlendioxid haben wir einen neuen Thermalbrunnen auf unseren Standort gebaut, was 1450 m tief ist und gibt Wasser von 65°C.

Wir halten die Versicherung der Nachhaltigkeit für sehr wichtig, deshalb, um Vermeidung der Verschwendung, haben wir eine Doppelregelung für die Wasserförderung geformt. Durch Anwendung eines Systems durch Computersteuerung kann die Menge des verwendeten Thermalwassers auf die Hälfte reduziert werden, und nur so viel Wasser schwimmt auf, was man wirklich braucht.

Biologische Pflanzenschutz

Der Schutz gegen die landwirschaftliche Schädlinge und Erreger ist sehr wichtig bei dem Gemüseanbau. In unserer Wirtschaft benutzen wir Pflanzenschutzmethoden, bei denen wir die naturfeinde der landwirtschafltichen Schädlingen zu derer zurückdrängung und zur Verwüstung bentuzten.

In dem intergrierten Pflanzenanbau ist eine biologische Pfalnzenschutz immer mehr verbreitet, weil es eine wesentliche und wirksame Ergänzung des chemischen Schutzes ist. Es stimmt zu der Mäßigung der Verwendung des chemischen Pflanzenschutzmittels, damit zur Minderung der Umweltbelastung und Mittelüberreste, so kann auf denem Tisch noch gesünere Paprika kommen.

Unsere Mitarbeiter:


Paprikasorten

Anbausensoren


FÜRSORGLICHE AUFMERKSAMKEIT, DIE AUSSICHTE DER ZUKUNFT

Unsere Wirschaft ist aus einer Familienunternemer ausgewachsen, so haben alle Mitglieder unserer Familie eine Wichtige Rolle in dem Paprikaanbau. Die Seele unserer Wirschaft ist Edit, die die Entwicklung von jeden einzelnen Paprika von der Blütenentstehung bis zu der Ernte beobachtet.

Wir wünschen die Zukunft des Pakó Paprikas zu entfalten, damit auch unsere Kinder mit der größten Begeisterung unsere Produkte verzehren, mit hervorragender Qualität ein Beispiel dafür zu geben, dass man die Erziehung auf die gesunde Lebensweise schon als Kind anfangen soll.



UNSERE VISIONEN

Heute geernt!

Das Geheimnis des Bakó Paprikas steckt sich neben dem vorsorglichen Anbauprozess in der Frische. Das Aroma und der Geschmack der frisch geernten Paprika gibt einen Geschmackserlebnis, was mit nichts zu vergleichen ist.

Unsere Mission ist, dass unsere Paprika noch an dem Erntetag auf dem Tisch unserer Konsumen kommen können. Deshalb entwickeln wir unsere Logistiknetz steigend und verbreiten den Kreis unserer Wiederverkäufer.


Wir werden bald überall da!
Schau unser Logo und folge den Duft des frischen Paprikas!